Neueste 5 Einträge

  • Ab wann, zieht die Weihnachtsdeko aus....
  • Wie finde ich heraus, ob mein Account vom Instagram Shadowban betroffen ist?
  • Der Instagram Shadowban - und was könnt Ihr dagegen unternehmen!
  • Instagram Step 5 - Interaktion
  • Instagram Step 4 - Regelmäßigkeit

10.12.2020

Instagram Step 4 - Regelmäßigkeit

Da, Step 3 ja einfach kurz und knapp war - geht’s jetzt um mein Lieblingsthema und den Schlüssel meines Erachtens bei Instagram - REGELMÄßIGKEIT

Eins muss uns immer bewusst sein - Instagram ist eine Maschine und diese Maschine bewegt sich mit einem “Algorithmus” 

Substantiv, maskulin [der]MATHEMATIK•EDV

Verfahren zur schrittweisen Umformung von Zeichenreihen; Rechenvorgang nach einem bestimmten [sich wiederholenden] Schema

Also, es will gefüttert werden mit Daten - mit unseren und je regelmäßiger wir das machen - um so besser kennt und mag uns die “Maschine”!

Ich habe vor zwei Jahren angefangen mich auf Instagram zu bewegen - ich sage mal so, mehr recht, als schlecht - ich hatte eigentlich keine Ahnung und wenn ich lustig war, dann hab ich mal ein Foto hochgeladen.
So hab ich das dann die Zeit über gemacht und wenn ich mal zwei oder drei Wochen nichts gepostet habe, dann hat mich das auch nicht interessiert, war ja nur Spaß und ausgekannt hab ich mich eh nicht ;-) 

Hey, aber es waren sogar ein paar dabei, die mir gefolgt sind und was war ich stolz, als ich dann nach zwei Jahren 1.000 Follower hatte..Wahnsinn!

Es hatten sich aber auch in dieser Zeit schon ein paar sehr nette Kontakte ergeben, die mir auch heute noch treu sind und ich ihnen!

So, und dann kam Corona und hey fotografieren und schreiben ;-) war schon immer mein Hobby, warum nicht also doch etwas mehr machen auf Insta, hatte ich ja auch mehr Zeit jetzt und ein paar haben sich ja auch für meinen “Käse” interessiert!

Also hab ich im März begonnen mit 1.200 Followern “Gas zu geben” und regelmäßig zu posten!

Regelmäßig heißt - ich bin jeden Morgen um 6:00 Uhr aufgestanden, hab mich fertig gemacht, ob Arbeit, Wochenende, Ferien, Migräne oder sonstiges - ich bin aufgestanden, hab meinen Post fertig gemacht - alle Hashtags # von Hand eingegeben (die Maschine mag keine Kopien!) und um 6:50 Uhr hab ich dann auf den Button “Posten” gedrückt!

Auch heute bin ich noch nervös, bevor ich drauf drücke :-)

Ja, und so bin ich gewachsen, Tag für Tag, Woche für Woche und jetzt, nach einem 3/4 Jahr zähle ich stolze 28.300 Follower, Menschen, die meine Bilder und Geschichte “regelmäßig” sehen und lesen wollen und hey, es macht mir Spaß und Freude - vor allem, wenn da Menschen sind, die Dir schreiben, sie warten schon täglich auf Deinen Post und Deine Geschichten - was motiviert mehr!

Aber ich muss wirklich sagen - ohne Fleiß kein Preis!
…und wenn ich dann immer wieder von einigen höre, “blöder Alogrithmus”, Instagram dizzt mich, bla bla bla - immer ist Instagram schuld, dass sie nicht gesehen werden oder keine Follower bekommen - ich sage klar NEIN!
Denn wenn ich dann die Profile ansehe und sehe, dass sie jeden 3. bis 4. Tag was posten, noch interagieren (das wird Step 5) dann hey, ist nicht Instagram oder der Algorithmus schuld, nein, dann ist man selbst schuld - und auch Storys müssen tätlich raus und sei es, dass man nur andere Accounts vorstellt - es muss regelmäßig und stetig passieren, wenn man auf Instagram wachsen will!

….jetzt komme ich zu Step 5!

Admin - 09:20:40 @ Instagram, Was mich beschäftigt | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.